1. das läßt sich leicht beantworten:
    ———–
    im normalen kapitalismus werden luxusgütern zu alltagsgütern.

    im sozialismus/kommunismus werden alltagsgüter zu luxusgütern.
    ———-

    obwohl auch das nicht wirklich stimmt, in wahrheit sind wie alle millionäre, wenn das geldsystem verschwinden würde.

    dazu ein altes zitat von mir, in der die ideologie des geldes zerstört wird:
    ———————————————————————————————–
    „zur finanzierung des bedingungslosen grundeinkommens; mal angenommen, wir zahlen nicht in geld aus, sondern in produktionsmitteln und leistungsansprüchen, dann würden wir feststellen, wir müssen vielleicht eine stunde am tag arbeiten, wenn überhaupt, weil in kürzester zeit durch überproduktion, gar nicht soviele produkte verbraucht werden können, wie an bedarf besteht. milliardäre würde es nicht geben, sondern nur menschen, die am gleichsamen reichtum beteiligt werden, was die produktion hergibt. damit würde ökologisch, extremst umweltfreundlich produziert werden. da dadurch keine chance besteht reichtümer zu raffen, alleine für sich oder für minderheiten, würde jegliche unterdrückung von forschung und technik beendet werden, damit einhergehend der soziale weltfrieden tatsächlich eine grundlage bekommen, diese als fundament für die ewigkeit zu festigen. wenn einige menschen diesen zusammenhang begreifen, existiert tatsächlich die chance auf ewigen wohlstand, ohne krieg und zerstörung.“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: